Dienstag, 14. Mai 2013

Puppenbauchtrage nähen

Auf Wunsch werde ich heute eine Anleitung für meine Puppen-Bauchtage zusammen basteln.

Ich hoffe das Ganze wird verständlich. Da ich zum Zeitpunkt des Nähens noch nicht wusste das es eine Anleitung geben wird werde ich ein paar Zeichnungen anfertigen. Da meine Kleine die 1. ja noch nicht tragen mag (Siehe hier!), fehlt mir der Antrieb noch eine 2. zu nähen. ;-)

Wer auch Interesse an der Anleitung hat kann mich ja heute mit Kommentaren ein wenig anspornen. *g* Ich hoffe das ich das Ganze heute Abend dann fertig habe und zu diesem Post dazu packen kann.

Mal schauen wann ich dann Zeit für den CREADIENSTAG finde! ;-)


 ca. 2 - 5 Jahre

Meine Version einer Puppentrage ist recht einfach genäht. Sie besteht im Grunde nur aus symmetrischen Formen. Die gesamte Trage ist mit Volumenvlies gefüttert. Insgesamt habe ich 9 Kam-Snaps-Paare benutzt. Zum Verschließen, mit Größenanpassung und zum runter klappen des Nackenschutzes.  Damit man weiß welche Knöpfe zusammen müssen habe ich sie in 3 unterschiedlichen Farben gewählt.

Du benötigst zur Erstellung des Schnittmusters inkl. Nahtzugabe
2 Trapeze
1 "Rechteck" für die Gurte  (2 x Träger, 1 x Bauchgurt) 


Alle Teile aus Baumwollstoff zuschneiden.

2 x (Innen und Außen) Nackenschutz und unteres Tragenteil rechts auf rechts zusammennähen.

3 x je 2 Streifen für Träger und Bauchgurt rechts auf rechts aufeinander legen und an einer langen Seite  zusammen nähen. Das Ganze umklappen, so das nun die rechte Seite außen ist. Die Nahtzugaben der offenen Seite nach innen bügeln. Volumenvlies (ohne Nahzugaben) einlegen und das Ganze für die Träger am Rand zunähen. Achtung! Beim Bauchgurt bleibt die eine Längsseite noch offen.




Nun die zwei Trapeze rechts auf rechts übereinander legen. Die fertigen Träger (Man kann sie vorher auch noch absteppen.) kommen dazwischen (auf die rechte Seite). Die Träger am Rand beim zu nähen bis zum Beginn des Kopfschutzes mit fassen. Träger hinein stecken, also auf die rechte Seite und nun auch den Nackenschutz zu nähen.

Wenden und ein passend zugeschnittenes Volumenvliesstück hineinschieben.


Den Nackenschutz habe ich abgesteppt.
 

Nun das untere Trapezende mittig in offene Seite des Bauchgurts (genau die Mitte) stecken und den Bauchgut zunähen und das eingelegte Stück mit fassen.


Knöpfe je nach Größe des Kindes anbringen. So wie ich sie hier angebracht habe läßt sich das Ganze 3-fach in der Breite und 2-fach in der Höhe verstellen. Am Nackenschutzteil auch 2 Knöpfe anbringen, so das sie im umgeklappten Zustand zugemacht werden können.

 Kam-Snap stud = Stecker
Kam-Snap socket = Höhle

Die Enden der Träger und des Bauchgurts kann man mit Schrägband schließen oder einfach 2 x umschlagen und fest nähen.

Ich hoffe das Ganze ist verständlich. Die Zeichnungen sind nicht ganz Maßstabsgetreu! Wenn ihr die Trage nachnäht, freue ich mich über ein Resümee.

Liebe Grüße und viel Spaß mit der Anleitung,
Silke
FRUTZELEI

Kommentare:

  1. Wie süß! Schade, dass mein Mädchen schon 16 Jahre alt ist und wenn ich es recht bedenke sowieso nie mit Puppen gespielt hat...
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  2. *dir mal einen Motivationspiek geb* Ich brauche die zwar erst in ein paar Jahren, aber die Anleitung dazu schadet ja nicht ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ach, darüber freut sich wohl jede Puppenmama. Bei uns ist allerdings das Tragetuch für die Puppe hoch im Kurs. Der Nachteil das Binden klappt leider nicht allein :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das einzige Mädel, das ich in dem Alter habe, hat schon so eine Trage.... mag sie aber auch noch nicht so nutzen. und das obwohl die Mama ständig ihre kleine Schwester so rumschleppt. Naja, kommt vielleicht noch!

    AntwortenLöschen
  5. Habe dank deiner Anleitung eine ganz tolle Trage für meine Tochter genäht. Vielen lieben Dank

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Leser und jeden Kommentar!