Freitag, 5. April 2013

Patchwork Grabbelsäckchen

FRUTZELEI.blogspot.de

Für Jungs z.B. aus Piratenstoff und für Mädchen z.B. in rosa-rot. 

Für meine Version eines "I spy bags" in Patchwork Optik brauchst du:
 
 Reis evtl. bunten Reis ca. 450 g oder
Füllgranulat zB. für Puppen/Teddys ca. 350 g
Baumwollstoff (nicht zu dünn) 
Dies ist auch wieder eine prima Resteverwertung!
diverses "Kleinzeug"
Schön ist es jedes Teil einzeln zu fotografiere und daraus eine Collage zu basteln. Siehe auch Grabbelsäckchen.
Klarsichtfolie, die nicht so knittert und knistert
Webband, Schrägband oä.

Viele Bilder sagen mehr als tausend Worte! 
Für die Version mit kleinem Fenster 8 Quadrate und ein "Fenster" aus Klarsichtfolie á 7,5 cm x 7,5 cm und ein Rückteil á 19,5 cm x 19,5 cm zuschneiden.

Jetzt Reihe für Reihe die Quadrate rechts auf rechts Füßchenbreit (0,75 cm) zusammen nähen.


Bei der 2. Reihe,  der Reihe mit dem "Fenster" die Stichlänge nicht zu schmal wählen, sonst wird die Folie perforiert und könnte reißen. 


 Die Nahtzugabe zu einer Seite bügeln. Bei der 1.und 3. Reihe ist egal in welche Richtung. Man bügelt normal immer auf die Seite mit dem dunkleren Stoff, damit die Nahtzugabe nicht durchscheint. 


Achtung!
Bei der Reihe mit dem Fenster nicht bügeln, oder nur ganz vorsichtig auf der Stoffseite. Nicht auf die Folie kommen, die schmilz sofort! Die Nahtzugabe am besten auf die undurchsichtige Seite klappen und ein wenig platt drücken.



(Hier geht es weiter, wenn du die "untere" Variante nähst!)
 
Nun die Streifen  rechts auf rechts zusammen nähen. Darauf achten, dass die Nähte genau übereinander liegen.


Die Nahtzugabe um das Fenster herum wird jetzt vom Fenster weg geklappt und mit einer Naht, ca. 0,5 cm vom Rand, durch absteppen fixiert.


Von Vorne sieht das dann so aus und die Nahtzugabe kann nicht mehr umklappen. 

Das Webband/Schrägband oä. in eine Schlaufe legen und auf der rechten Stoffseite mit einer Stecknadel fixieren. Das Rückteil rechts auf rechts auf das Patchwork Vorderteil legen, Füßchenbreit (0,75 cm) absteppen und eine Wendeöffnung offen lassen. Die Ecken bis kurz vor der Naht kürzen.

Das Ganze wenden und ...

 ... mit Reis/Füllgranulat und dem "Kleinzeug" füllen. Die Naht per Hand oder mit der Maschine schließen.
Fertig! 


 Für die Version mit großem Fenster 12 Quadrate á 6 cm x 6 cm, ein "Fenster" aus Klarsichtfolie á 10,5 cm x 10,5 cm und ein Rückteil á 19,5 cm x 19,5 cm zuschneiden.
  
 Jetzt die 1. und letzte Reihe Quadrate für Quadrat rechts auf rechts Füßchenbreit zusammen nähen.

Ebenso die 2 Quadrate links und rechts der Folie zusammen nähen. Danach jeweils mit der Folie rechts auf rechts zusammen nähen.

 Nun haben wir wieder 3  Streifen und es geht weiter wie bei der 1. Variante.

 Fertig!

Kommentare:

  1. Die Anleitung ist toll geworden, schöne Bilder! Da hast Du ja richtig viel Arbeit gehabt!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee und tolle Anleitung. Super. Ich finde die Säckchen mit den Totenköpfen Super ;-) auch wenn ich ein Mädchen bin. Liebe Grüße jule

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Leser und jeden Kommentar!