Dienstag, 16. April 2013

2 farbige Bindebänder

FRUTZELEI.blogspot.de
Heute am CREADIENSTAG möchte ich was ausprobieren!

Sonja von Zottellotte, gab mir den Tipp die Bindebänder für Yaantje 2-farbig zu machen. Ihre Beschreibung dazu, findet ihr hier. Sicher nichts neues, aber ich finde es passt hervorragend zur Wende-Variante.

Das Ergebnis gefällt mir sehr gut und die Bänder lassen sich für die verschiedensten Dinge gebrauchen! Hier meine kleine Bilderanleitung!

 2 Streifen in verschiedenen Farben (Stoffen) ca. 2,5 cm x  60 cm, für Bindebänder, oder jede andere Länge und Breite, zuschneiden und rechts auf recht genau übereinander legen.

  An einer Längsseite Füßchenbreit (0,75 cm) zu nähen, kurz vor Ende die Nadel im Stoff lassen, das Ganze um 90 °C drehen und einen stabilen Faden am oberen Ende mit einnähen. Ruhig ein paarmal drüber nähen. Es kommt später Zug drauf.

 Jetzt die zweite Längsseite Füßchenbreit (0,75 cm) zu nähen, darauf achten das der Faden Innen liegt und nicht mit fest genäht wird. Der Schnürriemen den ich benutze habe war zwar super stabil aber sehr wulstig. Ein flacher wäre besser gewesen, zumindest für diese Breite der Bänder. Die Nahzugabe an den Ecken kürzen! Man kann auch die Nahtzugabe an den Seiten kürzen, dann wird das Bindeband flacher.

 Jetzt am Faden (Schnürriemen) ziehen. Dabei ein wenig ruckeln. Manchmal geht es sofort, manchmal muss man ein wenig frutzeln und so das Bindeband von links auf rechts ziehen. Sollte der Fade reißen muss man das Ganze nicht in die Ecke werfen. ;-) Es ist zwar etwas friemeliger, aber man kann das Bändchen auch mit einem Stab z.B. mit einem Essstäbchen wenden. Ihr könnt euch denken, warum ich das weiß. ;-)

Jetzt kann man den Faden abschneiden. Ich finde so sieht es als Ende auch gar nicht so schlecht aus. ;-) Dann hätte ich aber 2 davon machen müssen. Sonja empfielt einen Wollfaden in Stofffarbe. Der kann kurz abgeschnitten werden. Dann sieht man kaum mehr was davon und hat ein hübsches Ende.

Bügeln!

Nun das Bändchen teilen, ich habe hier die Enden verknotet. Man könnte sie auch abnähen.
Fertig!

Danke Sonja!

Und dann "musste" ich noch etwas ausprobieren. Bei Mit Nadel und Faden habe ich wieder mal so tolle Foto gesehen. Schwarzweiß mit einzeln hervorgehobenen farbigen Dingen. Das Ganze nennt sich Colorkey. Es ist ein wenig Bastelei, aber im Grunde ganz einfach. Ich bin ganz begeistert vom Ergebnis.

Und so sieht dann auch das 2-fabige Bändchen in der fertigen Yaantje aus. Wenn man das Mützchen jetzt wendet, ist die rote Bänderseite außen zu sehen. 

Ein stöbern durch den CREADIENSTAG lohnt sich immer! Ich komme allerdings so wie es (hier) aussieht erst heute Abend dazu. ;-)

Kommentare:

  1. Aaaah, wie cool ist das denn?! Damit kann ich ja auch ganz einfach schmale Henkel für Taschen wenden! Das ist immer die schlimmste Aufgabe, die ich kenne! Super coole Idee, das muss ich unbedingt ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Leben kann so einfach sein, mit den richtigen Tipps. ;-)

      Löschen
  2. Das ist ja eine super Idee! Die Mütze ist auch wahnsinnig süß, aber die Kleine ist noch viel süßer :o)!

    LG
    Merline

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus!!! Und was für ein süßes Kind :) xo

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee mit den zweifarbigen Bändchen. Liebe Grüße jule

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke, echt schön beschrieben und gleich mit passenden Fotos. Respekt, da hast du es echt drauf. Ich freue mich, das diese so leichte und einfache Idee Anklang findet.
    Ganz liebe grüße
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Grunde ist ja alles leicht und einfach wenn man weiß wie´s geht. ;-)

      Löschen
  6. Den Wendetipp habe ich letztens erst in einem anderen Blog gelernt. Hätte ich echt schon eher mal wissen müssen. Ich mag den Colourkey sehr, weil man damit die unwichtigen Sachen auf Fotos ausblenden kann. Gerade mit sehr kleinen Kindern sind die Bilder durch zu viele Dinge unruhig und mit diesem kleinen Feature kommt mehr Ruhe rein.Bei Deinem Bild setzt es das Mützchen toll in Szene. Gefällt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      deshalb gefiel mir das ja bei deiner Tunika auch so gut. Die tollen Farben kamen ganz toll zur Geltung.
      LG,
      Silke

      Löschen

Ich freue mich über jeden Leser und jeden Kommentar!